strafstoss.net
"Da kam dann das Elfmeterschießen. Wir hatten alle die Hosen voll, aber bei mir lief's ganz flüssig."

Paul Breitner

Die schlechteste Saison aller Zeiten für Manchester United

Manchester United gilt als eine der besten englischen Mannschaften, wenn nicht sogar als die beste. Doch was ist dann bloß in dieser Saison mit dem erfolgsverwöhnten Verein los?

Zwar ist das Team in diesem Jahr bis in das Viertelfinale der Champions League vorgerückt, doch in der Premier League sieht es alles andere als rosig aus. Momentan dümpelt man auf dem siebten Platz vor sich hin, eine Position, die noch nicht einmal eine Teilnahme an der Europa League im kommenden Jahr garantieren kann, von der Champions League ganz zu schweigen. Vorne in der Tabelle liegt Liverpool mit zwei Punkten Vorsprung auf Chelsea. An dritter Stelle taucht dann sehr wohl das Wort Manchester auf, doch hierbei ist nicht etwa von United die Rede sondern von Manchester City, der seine Rivalen aus der Heimat schon längst überrundet hat.

Immerhin ein Unentschieden

Premier League Wetten werden in diesem Jahr wohl eher nicht zugunsten von Manchester United ausfallen. Zu schwach zeigte sich der Verein bisher in der Liga. Am vergangenen Wochenende war dann endlich einmal wieder ein Sieg gegen Aston Villa drin. In den Medien wurde daraufhin schon gesagt, man hätte sich scheinbar nur für das Duell gegen den FC Bayern München zu Beginn dieser Woche warmgeschossen. Nun ja, immerhin konnte United ein Unentschieden gegen den Favoriten des Turniers erzielen, doch von einem Spiel voller Tore war hier auch nicht die Rede. Mit dem ausgeglichenen Ergebnis gegen die Bayern hat Manchester aber zumindest wieder einmal gezeigt, mit wem man es zu tun hat. Vor dem Spiel wurden sie regelrecht als Außenseiter betitelt, was bei Spielern sowie Führung gar nicht gut ankam.

Die schlechteste Saison aller Zeiten

Manchester United ein Außenseiter? Dass es so weit kommen würde, hätte man in der vergangenen Saison nicht gedacht. Doch der Fall kam schnell und ging ziemlich tief in den Keller. Bereits zehn Niederlagen musste der Verein in dieser Saison (seiner schlechteste in der Premier League) verzeichnen. Vielleicht kann die „erfolgreiche“ Partie gegen Bayern ja eine gewisse Kehrtwende bedeuten, so dass Manchester es zumindest schafft, sich noch in der Europa League im kommenden Jahr international präsentieren zu dürfen. Keine Beteiligung an irgendeinem internationalen Wettkampf wäre für die Jungs von Manchester eine wahrlich peinliche Situation und natürlich äußerst enttäuschend für alle Beteiligten.

Keine Außenseiterrolle einnehmen

Als Außenseiter sehen sie sich selber allerdings trotzdem noch nicht. Wie Ryan Giggs in der Pressekonferenz vor dem Spiel gegen Bayern München verlauten ließ, sei ein Heimspiel für die Mannschaft etwas, das durchaus erfolgsversprechend ist. Schließlich habe man es hier mit Manchester United zu tun. United Coach David Moyes, der momentan mit seinen ganz eigenen Problemen im Verein zu kämpfen hat, fügte hinzu, die Mannschaft wisse, dass sie an einem guten Tag mit jedem Gegner mithalten könne. Dass dies stimmt, hat man beim Spiel am Dienstagabend deutlich gesehen. Bleibt nur noch, auf das Rückspiel zu warten und die Entwicklung in der Liga weiter zu beobachten. Vielleicht wird die schlechteste Saison aller Zeiten ja doch nicht zu einer ganz so großen Blamage.

Elfmeter Legenden







Impressum | Datenschutz | © strafstoss.net 2017