strafstoss.net
"Elfmeter kann man nicht üben."

Andreas Brehme

Benny Lauth – Der Star des TSV 1860

Christl, die Kultwirtin des Löwenstüberls am ehemaligen 60er Stadion an der Grünwalderstr. In München Giesing hat es schon vor einiger Zeit bemerkt und laut ihren Gedanken freien Lauf gelassen: „Der Benny hat anscheinend einen Turbo verschluckt, so wie der auf einmal wieder rennt.“ Diese Worte rief sie vor dem Spiel gegen Jahn Regensburg durch den Biergarten des Lokals.

Tatsächlich sollte Christl recht behalten. Einen Monat ist die diesjährige Bundesligasaison jetzt alt, der 1860 hat diverse Punktspiele absolviert und der Benny fetzt wie in alten Zeiten über dem Platz und erkämpft sich Bälle und Pässe wie die Fans und die Verantwortlichen von einem Kapitän es erwarten. Und das Wichtigste: Er schießt Tore! Drei mal hat er das Runde ins Eckige geschossen. Sogar mit dem Kopf macht er Tore!

Die Verantwortlichen vom TSV sind von so einer starken Leistung natürlich begeistert und drücken es auch aus. Präsident Dieter Schneider bezeichnete Lauth als „unsere Lebensversicherung“ und fügte augenzwinkernd hinzu, dass bei Benny das Motto gelte: „Je oller, desto doller“. Und Trainer Reiner Maurer meinte: „Wir wissen was wir am Benny haben. Er ist unheimlich wichtig, auch wenn er mal eine Pause macht.“ Es war aber nicht immer so. Denn Maurer schimpfte noch vor einem halben Jahr: „Wir wollen nächstes Jahr eine Toprunde spielen und dafür muss sich auch ein Benny Lauth klar verbessern. Ein Mann mit seiner Klasse muss eigentlich 20 Tore schießen. Er darf nicht mit 15 oder 16 Toren zufrieden sein. Wenn man 20 Tore schießen will, muss man was dafür tun. Und im Alter muss man sowieso noch mehr machen.“ Ein Hinweis auf die damals fehlende Fitness von Lauth.

All diese Kritik scheint Benny Lauth erhört und ernst genommen zu haben. Wenn er weiterhin so spielt, eine tolle Leistung zeigt und kräftig Tore schießt, schießt er hoffentlich den Verein an die Spitze der Liga.

Elfmeter Legenden







Impressum | Datenschutz | © strafstoss.net 2017